Lockdown - Hier finden Sie die aktuell geltenden Regelungen
Landratsamt Deggendorf ~ Ansicht Süden

Auf der B 11 zwischen Grafling und Gotteszell gehen die Arbeiten weiter

06.04.2021 Die Winterpause ist vorbei: Auf der B 11 zwischen Grafling und Gotteszell gehen die Arbeiten weiter - Vollsperrung von Mitte Mai bis Mitte September

Am 12. April beginnen die Straßenbauarbeiten auf der B 11 zwischen Grafling und Gotteszell. Diese Arbeiten bilden den Abschluss des Ausbaus der Bundesstraße in diesem Bereich. Dessen Ziel ist es, mit "einer Spur mehr Sicherheit" die Erreichbarkeit des Landkreises Regen zu verbessern und für einen sichereren und stressfreieren Verkehrsfluss zu sorgen. Bis es soweit ist, müssen die Verkehrsteilnehmer noch ein paar Einschränkungen auf sich nehmen: Von 25.05. bis zum Ende der Sommerferien muss die Bundesstraße zwischen Grafling und Gotteszell gesperrt werden. Die großräumigen Umleitungsstrecken werden ausgeschildert.

Soweit es möglich war, hat das Staatliche Bauamt Passau beim Ausbau in den vergangenen Jahren auf Vollsperrungen verzichtet. So wurden von 2018 bis 2020 sämtliche Arbeiten unter Verkehr erledigt. Auch ab 12.04.2021 wird zunächst noch ohne Vollsperrung gearbeitet. Ab 25.05.2021 lässt sich eine Vollsperrung aber nicht mehr vermeiden, da sich die Arbeiten aufgrund der schwierigen Lage im engen Graflinger Tal, in dem die B 11, die Bahnlinie und der Kollbach parallel laufen, sonst nicht ausführen lassen.

Das Staatliche Bauamt Passau tut sein Bestes, um die Unannehmlichkeiten für die Betroffenen so gering wie möglich zu halten. Um die Bauzeit zu minimieren, wird im sechstägigen 2-Schichtbetrieb gearbeitet. Um den Zeitplan einhalten zu können, wird mit dem Umbau erst nach der winterlichen Frostperiode begonnen – im Sommer treten witterungsbedingte Verzögerungen des Baus seltener auf.

Langfristig wird die gesamte Region vom Ausbau profitieren. Das zeigen bereits die positiven Veränderungen seit dem 1. Bauabschnitt: Die Verbreiterung der Fahrbahn auf 8,50 Meter führt zu deutlich mehr Fahrkomfort, zudem ist im Winter ein schnellerer Einsatz von Räum- und Streufahrzeugen möglich, da auf der Strecke liegengebliebene Lkw leichter überholt werden können. Auch die Maßnahme, die nun 2021 in Angriff genommen wird, verfolgt dasselbe Ziel: Dabei wird die B 11 zwischen Grafling und Gotteszell auf einer Länge von 2,6 Kilometern ausgebaut und asphaltiert. Der Ausbau beginnt auf Höhe des Kettenanlegeplatzes nördlich von Datting und reicht bis kurz vor die Kreuzung bei Gotteszell. Dabei wird die Fahrbahn der B 11 von derzeit 7,0 m auf 8,5 m verbreitert; am Anstieg zum Hochbühl aus Richtung Deggendorf erhält die B 11 auf einer Länge von ca. 1 km eine dritte Spur. Im Zuge der Arbeiten wird der Asphaltoberbau der alten B 11 zum Teil abgefräst und neu aufgebaut. Die Gesamtstärke des neuen Oberbaus beträgt 90 cm (26 cm Asphalt + 64 cm Frostschutz).

Während der Sperrung der Bundesstraße 11 ab dem 25.05.2021 zwischen der Einmündung der Gemeindeverbindungsstraße Datting nördlich von Grafling und der Kreuzung Gotteszell werden gut ausgeschilderte Umfahrungen eingerichtet. Umgeleitet wird großräumig ab Viechtach über die Staatsstraße 2139 zur Autobahn A 3, Anschlussstelle Bogen, sowie ab Deggendorf über die Rusel zur Bundesstraße 85 nach Regen.

Eine weitere Möglichkeit, die Sperre der Bundesstraße 11 zwischen Grafling und Gotteszell zu umfahren, ist die Fahrt mit der Waldbahn. Ab Plattling, Pankofen oder Deggendorf können Reisende entspannt mit der Waldbahn über Grafling-Arzting in den Bayerischen Wald (mit den Endstationen Viechtach, Zwiesel/Bayerisch Eisenstein, Bodenmais oder Grafenau) anreisen. Dank dieser weiteren Umleitungsalternative werden die eingerichteten Umfahrungen entlastet. Zudem gibt es für Waldbahnnutzer ein E-Bike und weitere attraktive Preise zu gewinnen. Während der B 11-Sperrung wird jeder Waldbahn-Fahrschein zum persönlichen Gewinnspiel-Los.

Die Einschränkungen, die sich aus der Vollsperrung für die Verkehrsteilnehmer sowie für die von der Infrastruktur abhängige Wirtschaft ergeben, sind leider unvermeidbar. Das Staatliche Bauamt Passau bedankt sich für das Verständnis.

Weitere Informationen zum Ausbau der B 11 sowie zu den Umleitungsstrecken gibt es immer aktuell auf unserer Homepage www.b11-fuer-uns.de oder unter facebook.com/b11fueruns

Kategorien: Straßensperren, Leben & Arbeiten, Tourismus & Kultur

Seitenanfang

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.