Realschule Schöllnach - Südansicht
IMG_8895.png 
Blenk Dominik

Sachwertfaktoren

Die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses für Grundstückswerte im Landkreis Deggendorf wertet tatsächliche Kaufpreise von Immobilien statistisch aus und ermittelt mit Hilfe von multiplen linearen Regressionsanalysen sowohl für den Grundstücksteilmarkt freistehende Ein- und Zweifamilienhäuser als auch für den Grundstücksteilmarkt Doppelhaushälften und Reihenendhäuser multiple Regressionsgleichungen (mehrdimensionale Schätzfunktionen) für durchschnittliche Sachwertfaktoren.

Durchschnittliche Sachwertfaktoren werden im Sachwertverfahren (§§ 21 bis 23 ImmoWertV) benötigt, um den im Wesentlichen nur kostenorientierten vorläufigen Sachwert an die allgemeinen Wertverhältnisse auf dem örtlichen Grundstücksmarkt anzupassen. Der durchschnittliche Sachwertfaktor stellt somit die Marktanpassung im Sachwertverfahren dar und führt vom vorläufigen Sachwert zum marktangepassten vorläufigen Sachwert. Unter subsidiärer (nachträglicher) Berücksichtigung von besonderen objektspezifischen Grundstücksmerkmalen (z.B. eine wirtschaftliche Überalterung, ein überdurchschnittlicher Erhaltungszustand, Baumängel oder Bauschäden, von marktüblich erzielbaren Erträgen erheblich abweichende Erträge, Freilegungskosten, Bodenverunreinigungen, grundstücksbezogene Rechte und Belastungen, vom Berechnungsmodell für den vorläufigen Sachwert abweichende Objekteigenschaften) ergibt sich letztlich der Sachwert. Der ermittelte Sachwert entspricht in der Regel dem Verkehrswert. Liegen aus zusätzlich angewandten Wertermittlungsverfahren abweichende Ergebnisse vor, so sind diese nach § 8 Abs. 1 S. 3 ImmoWertV bei der Ermittlung des Verkehrswerts entsprechend ihrer Aussagefähigkeit und unter Beachtung der Lage auf dem Grundstücksmarkt zu würdigen.

Weiterführende Informationen wie zum Beispiel detaillierte Modellbeschreibungen, Anwendungshinweise, Anwendungsgrenzen, Stichprobenbeschreibungen und Anwendungsbeispiele können den Grundstücksmarktberichten ab 2021 entnommen werden.

Die Grundstücksmarktberichte des Landkreises Deggendorf ab 2021 können in reduzierter Form (ohne den Ergebnissen der sonstigen zur Wertermittlung erforderlichen Daten) über das Bodenrichtwertinformationssystem Bayern (BORIS Bayern) unter dem Link http://www.boris-bayern.de/ kostenlos als PDF-Datei bezogen werden.

Die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses für Grundstückswerte im Landkreis Deggendorf erstattet auf schriftlichen Antrag (siehe Formulare) für die Grundstücksteilmärkte freistehende Ein- und Zweifamilienhäuser sowie Doppelhaushälften und Reihenendhäuser gebührenpflichte Auskünfte bzgl. objektbezogener durchschnittlicher Sachwertfaktoren (100 € je objektbezogenen durchschnittlichen Sachwertfaktor).

Formulare

Links

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmerE-Mail
C. Friedl
Sachbearbeiter
0991 3100-460312FriedlC2@lra-deg.bayern.de

Anschrift

Landratsamt Deggendorf
Geschäftsstelle des Gutachterausschusses

Herrenstrasse 18
94469 Deggendorf
Adresse im BayernAtlas anzeigen
Telefon: 0991/3100-337
Fax: 0991/3100-41-337

Öffnungszeiten

Aktuell nur nach Terminvereinbarung

Montag: 7.30 - 12.30 Uhr
Dienstag: 7.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16.00 Uhr
Mittwoch: 7.30 - 12.30 Uhr
Donnerstag: 7.30 - 17.00 Uhr
Freitag: 7.30 - 12.00 Uhr

Seitenanfang

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.