Hier finden Sie die aktuell geltenden Regelungen
Isar-Altwasser bei Schiltorn
Blick auf Thundorf & Niederalteich mit Donau
wasserfall_saulochschlucht_3.jpg
Altholz_sonnenaufgang.jpg
Isarmündung - rechts Isar - links Donau

Fotowettbewerb 2021 – Die Sieger stehen fest

Mei Goadn dahoam – Meine Lieblingsplätze im Garten

Viele Menschen haben in diesem Jahr vielleicht mehr Zeit im Garten als sonst verbracht. Bestimmte Plätze sind für viele von uns zu etwas ganz Besonderem geworden. Sei es die Seele baumeln zu lassen oder zusammen mit lieben Menschen zu verweilen. So verschieden die Gründe für eine Lieblingsstelle im Garten sind, so unterschiedlich sind die Fotomotive, die uns geschickt wurden.

Einige begeisterte Fotografen haben uns mit ihren Fotos Einblick in ihren persönlichen Lieblingsplatz im Garten geben lassen. Für alle 80 Einsendungen bedanken wir uns.

Eine sechsköpfige Jury wählte unter den Einsendungen die Wettbewerbsgewinner. Wir gratulieren allen sehr herzlich!

Die Besten stellen wir kurz vor:

 

1.    Platz   „Gärtchen zur Irisblüte“

Stefanie Arneth

Der Lieblingsplatz befindet sich in einem gemischten Zier- und Nutzgarten, in dem es Dank vielfältiger Bepflanzung immer etwas zu tun und zu beobachten gibt. Vor allem der Blick auf das Irisbeet und die Insektenvielfalt an den Beerensträuchern sind die Gründe, warum Stefanie Arneth diesen Platz gewählt hat. „Es duftet und es blüht in ständig neuen Farbzusammenstellungen üppig. So kann man in Ruhe genießen.“ Das gefällt der Fotografin an ihrem Lieblingsplatz besonders gut.

2.    Platz   „Zum Entspannen“

Olliver Domnick

Ein Lieblingsplatz auf einer Holzveranda am Teich hat sich der Fotograf ausgesucht. Mit Blick auf blühende Seerosen, Schwertlilien und Blattschmuckpflanzen lässt es sich genießen. Je nach Tages- und Jahreszeit wählt Olliver Domnick seinen Platz im Garten individuell.

2.    Platz   „Kind in Margeritenwiese“

Friedrich Werner

Über „ihre“ Blumen freuten sich die Enkel sehr, als sie nach dem Lockdown wieder Friedrich Werner besuchen konnten. „Die Margeriten bleiben solange im Rasen stehen, bis sie verblüht sind. Dann freuen sich auch die Insekten. Gestalterisch lockern die Blumen den Garten auf. Und die Enkel freuen sich jedes Mal, aus den Margeriten Kränze flechten zu können“, so Werner.

3.    Platz   „Blick in den Bayerischen Wald – Freisitz mit Flieder“

Michaela Kammermeier

Die Terrasse ist der Lieblingsplatz von Michaela Kammermeier. Dort wohnen, wo andere Urlaub machen, so könnte man es zusammenfassen. Der einmalige Blick in die Natur und auf den Bayerischen Wald sorgt jedes Mal für Urlaubsstimmung beim Draußen sitzen. „Warum in die Ferne schweifen, wenn es doch bei uns so schön ist!“, so die Fotografin.

 

 

 

Anerkennungspreise erhielten Peter Gruber, Anne Hiergeist, Bettina Hierbeck und Simone Hiendl.

 

Die Preisträger wurden im Rahmen einer kleinen Feierstunde von Landrat Christian Bernreiter ausgezeichnet. Der erste Preisträger darf sich über eine hochwertige Tuchhängematte freuen. Als zweiten Preis gibt es einen Meisen-Nistkasten, der dritte Preis ist ein Eichhörnchen-Kobel aus Schilfgras. Darüber hinaus gab es verschiedene Blumenzwiebeln als Anerkennungspreise zu vergeben. Jeder Preisträger erhält außerdem eine lang blühende und insektenfreundliche Wald-Bergminze.

 

 

Seitenanfang

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.