20150106_230948.jpg
Eiszapfen
Gipfelkreuz Dreitannenriegel
Winterlandschaft Sonnenwald

Zensus 2022

Der Zensus 2022 ist weit mehr als nur eine Volkszählung. Ermittelt werden, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie viele Menschen arbeiten und wie viele Menschen in Deutschland wohnen und zwar an einem ganz bestimmten Tag.

Zweck der Befragung ist, eine verlässliche Datenbasis als exakte Entscheidungshilfe für Politik, Verwaltung und Wirtschaft für eine u. a. zukunftsorientierte Gestaltung des sozialen Zusammenhalts, des Umweltschutzes sowie der Förderung der Energieeffizienz zu erhalten. Gibt es genügend Wohnraum für alle Bürgerinnen und Bürger, brauchen wir mehr Kindertagesstätten, Schulen, Studienplätze oder Altenheime? Wo muss der Staat künftig mehr investieren? All diese Fragen werden über den Zensus 2022 ermittelt.
Umfassende Informationen finden Sie auch unter www.zensus2022.de.

Daher ist eine regelmäßige Bestandsaufnahme der Bevölkerungszahl notwendig. Die Mehrheit der Bevölkerung muss keine Auskunft leisten, da in erster Linie die Daten aus den Verwaltungsregistern genutzt werden, diese werden mit Stichproben ergänzt.
Für alle dafür ausgewählten Haushalte besteht eine Auskunftsverpflichtung. Eine weitere Befragung betrifft Wohnheime (z. B. Studentenwohnheime) und Gemeinschaftsunterkünfte (z. B. Seniorenheime). Die Daten werden ausschließlich anonymisiert ausgewertet. Die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder bereiten die Befragung vor und sichern die termingerechte Durchführung, sowie die Einhaltung des Qualitätsstandards.

Es werden vor Ort in den Landkreisen und kreisfreien Städten kommunale Erhebungsstellen eingerichtet, die die Befragungen koordinieren und zusammen mit ehrenamtlichen Erhebungsbeauftragten durchführen.
Die Erhebungsstelle für den Zensus 2022 im Landkreis Deggendorf kümmert sich u. a. um die Anwerbung, Betreuung, Schulung und Koordination der Erhebungsbeauftragten. Erhebungsbezirke werden gebildet und die Erhebungsbeauftragten werden eingeteilt. Zudem werden von der Erhebungsstelle die Qualität der Erhebung und der Datenschutz fortlaufend sichergestellt. Die Interviewer unterliegen der Verschwiegenheit und werden daraufhin verpflichtet.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Erhebungsstelle im Landratsamt Deggendorf werden Ihnen sehr gerne alle Fragen um den Zensus 2022 beantworten.

Werden Sie Interviewer/-in beim Zensus 2022

Dafür werden für den Zeitraum von Mitte Mai bis Anfang August 2022 im Landkreis Deggendorf rund 200 zuverlässige und engagierte Interviewerinnen und Interviewer, sog. Erhebungsbeauftragte (m/w/d), gesucht. Sie werden im Rahmen der Haushaltebefragungen bei Privatpersonen und in Wohnheimen eingesetzt und führen dort die Interviews mit den Auskunftspflichtigen vor Ort durch.

Unser Angebot:

  • Eigenverantwortliches Arbeiten in einem der wichtigsten Projekte der amtlichen Statistik
  • Für die ehrenamtliche Tätigkeit erhalten die Interviewerinnen und Interviewer eine attraktive Aufwandsentschädigung, steuerfrei
  • Umfassende Schulung und Unterlagen sowie ein mobiles Endgerät (Tablet) für die Befragung
  • Aktive Betreuung durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Erhebungsstelle des Landratsamtes

Ihre Aufgaben:

  • Teilnahme an einer halbtägigen Schulung (voraussichtlich März/April 2022)
  • Ankündigung u. Terminabsprache Ihrer Befragung bei den zu befragenden Haushalten
  • Ortsbegehung und Feststellung der Existenz
  • Eigenverantwortliche Organisation und Durchführung der Befragungen von ca. 150 Personen mittels eines vorgegebenen Fragebogens bzw. Übergabe der Zugangsdaten zu einem Online-Fragebogen
  • Übermittlung der Befragungsergebnisse an die Erhebungsstelle des Landratsamtes Deggendorf

Wir erwarten:

  • Zuverlässigkeit, Verschwiegenheit und Organisationstalent
  • Volljährigkeit
  • Selbstständiges, verantwortungsbewusstes Arbeiten und Handeln
  • Gute Deutschkenntnisse, ggf. Fremdsprachenkenntnisse
  • Sicheres, freundliches Auftreten mit guter Kommunikationsfähigkeit
  • Durchsetzungsvermögen und Pflichtbewusstsein
  • Gute Ortskenntnisse
  • Zeitliche Flexibilität und Mobilität
  • Telefonische Erreichbarkeit, möglichst mobil

Für die Durchführung der Befragungen können Sie sich Ihre Zeit frei einteilen und diese auch in den Abendstunden und am Wochenende durchführen. Ihnen werden im Durchschnitt 100 Haushalte zugewiesen, die Anzahl kann nach Absprache und Verfügbarkeit auch kleiner oder größer sein.
Die Aufwandsentschädigung beträgt je nach Umfang im Durchschnitt ca. 800 EUR, zuzüglich Fahrtkosten und Auslagen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Möchten Sie sich aktiv am Zensus 2022 beteiligen?
Dann lassen Sie sich unverbindlich über das Formular bei der Erhebungsstelle im Landratsamt Deggendorf für eine Mitarbeit als Erhebungsbeauftragte/r vormerken.

Bewerbungsfrist: 28.02.2022

Es würde uns freuen, wenn Sie sich für diese wertvolle, ehrenamtliche Tätigkeit entscheiden.

Sie leisten mit Ihrem Engagement in diesem Ehrenamt einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwohl zur Erreichung gemeinsamer Ziele für Ihre Heimat und Ihre Mitmenschen!


Kontaktdaten:

Zensus 2022 – Erhebungsstelle für den Landkreis Deggendorf

Landratsamt Deggendorf
Herrenstraße 18, 94469 Deggendorf
E-Mail: zensus@lra-deg.bayern.de
Internet: https://www.landkreis-deggendorf.de/zensus/
Tel.-Nr.: 0991 3100-567

Download

Seitenanfang

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.