Frühlingsblüte_tn.pictures.jpg
Apfelblüten Schmetterling
Blumen und Biene
Obstbluete im Lallinger Winkel
Lämmer

Aufenthaltsrecht / Sozialleistungen

Aufenthaltsrecht

Grundsätzlich dürfen sich Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine mit gültigem (biometrischem) Reisepass bis zu 90 Tage zu Besuchszwecken visumsfrei in Deutschland aufhalten.

Wer sich länger besuchsweise in Deutschland aufhalten möchte, ist gem. Verordnung des Bundesministeriums des Innern und für Heimat vom 07.03.2022 vom Erfordernis eines Aufenthaltstitels befreit. Diese Befreiung ist befristet bis zum 31.08.2022.

Für die Zeit nach dem 31.08.2022 ist zwingend eine Aufenthaltserlaubnis zu beantragen. Hierfür ist es ausreichend, wenn das Registrierungsformular (s.u.) ausgefüllt wird.

Ist eine Arbeitsaufnahme oder die Teilnahme an einem Integrationskurs geplant, müssen die Personen zwingend vorher beim Ausländeramt Deggendorf registriert werden (s. u.). Anschließend werden wir die Aufenthaltserlaubnis (bzw. Fiktionsbescheinigung) ausstellen, die zur Arbeitsaufnahme bzw. Teilnahme an Integrationskurs berechtigen.

Nachdem die Europäische Union am 03.03.2022 den Beschluss für eine vorübergehende Schutzgewährung erlassen hat, erhalten die Betroffenen ein befristetes Aufenthaltsrecht nach § 24 Aufenthaltsgesetz (AufenthG) für maximal drei Jahre.

Für die Registrierung sind folgende Schritte zu beachten:

  1. Bitte füllen Sie das Registrierungsformular aus und schicken Sie dieses per Mail an auslaenderamt@lra-deg.bayern.de
  2. Fügen Sie dem Formular eine Kopie (gescannt oder fotografiert) Ihres Passes mit Einreisestempel bei
  3. Zusätzlich ist eine Registrierung bei der ANKER-Einrichtung in Deggendorf notwendig. Falls Sie hierfür noch keinen Termin haben, werden wir Ihre Kontaktdaten an die Kollegen dort weiterleiten. Diese werden sich dann mit Ihnen bzgl. eines Termins in Verbindung setzen, bei dem Sie einen Ankunftsnachweis erhalten werden.
    Bitte geben Sie uns hierzu Bescheid.
  4. Mit diesem Ankunftsnachweis können Sie sich beim Einwohnermeldeamt anmelden.
  5. Teilen Sie uns mit, wenn die Anmeldung beim Einwohnermeldeamt erfolgt ist.

Wohnsitzverpflichtung!

Grundsätzlich entsteht durch Registrierung beim ANKER-Zentrum eine Wohnsitzverpflichtung in dem Landkreis, den Sie als Wohnsitzlandkreis angegeben haben.
Sollte dies außerhalb des Landkreises Deggendorf sein, ist eine Meldung beim Ausländeramt Landkreis Deggendorf nicht notwendig.

Sie sind schon beim ANKER-Zentrum für den Landkreis Deggendorf registriert und haben vor, wo anders zu wohnen?

Bitte klären Sie vorher mit dem Ausländeramt ab, ob die Wohnsitzverpflichtung aufgehoben wird (auslaenderamt@lra-deg.bayern.de).

Formulare

Seitenanfang

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.