Schneeglöckchen
Lämmer
Buschwindröschen
Zierlauch
Blumen und Biene
Lalling

Sonderausstellungen

Skulpturenausstellung

Bürgerspital Plattling

Skulpturenausstellung von Mag. art Alexander Hintersberger

SICHTWEISEN

Plastiken und Zeichnungen

16.03. – 31.03.2019

Am Freitag, 15. März 2019 findet um 19.00 Uhr die Vernissage zur Ausstellung „Alexander Hintersberger - Scihtweisen“ im Bürgerspital statt. Der Künstler zeigt Werke aus der Zeit zwischen 2004 und 2019.  Die Ausstellung ist vom 16. bis 31. März 2019 zu besichtigen.

Im Zentrum des Schaffens von Bildhauer Alexander Hintersberger steht der Mensch. Seine künstlerische Ausdrucksform ist die figurative Plastik, in der sich der Rezipient unmittelbar erkennen und wieder finden kann. Bei eingehender Betrachtung eröffnet sich so eine differenzierte Perspektive auf die menschliche Existenz und deren Vielfältigkeit.

Neben den Plastiken werden auch Zeichnungen ausgestellt, welche zum Teil in Aquarelltechnik koloriert sind. Diese dienen dem Künstler hauptsächlich als Vorlagen und Skizzen die in das plastische Werk einfließen, aber durchaus auch als eigenständiger Teil seines Werks angesehen werden können.

Der heute 40-jährige Künstler begann bereits mit 16 Jahren eine Ausbildung der Holzbildhauerei in Berchtesgaden. Nach seiner Gesellenzeit besuchte er die Meisterschule für das Holzbildhauerhandwerk in München. Diese schloss er mit dem Meistertitel ab und wurde aufgrund hervorragender Leistungen mit dem bayerischen Meisterpreis ausgezeichnet. Drauf folgte das Studium der Bildhauerei an der Universität für angewandte Kunst in Wien, das er 2006 als Magister Artium mit Auszeichnung beendete. Seitdem ist Alexander Hintersberger als Künstler freischaffend tätig. Er lebt in Hengersberg und arbeitet in Niederalteich.

Weitere Infos unter: www.plattling.de

Orakel. Antike blickt in die Zukunft

Museum Quintana - Archäologie in Künzing

Ausstellung verlängert!

Noch bis zum 31.03.2019

Die Ausstellung beschäftigt sich mit den Orakeln der griechisch-römischen Welt. Wo immer in diesem Kulturkreis ein Blick in die Zukunft unternommen werden sollte, wurden die Götter in Orakeln in verschiedenster Form und an den unterschiedlichsten Orten befragt.

Ein besonders reizvoller Aspekt dabei ist, dass die von antiken Orakeln vorhergesagte Zukunft inzwischen Vergangenheit ist. In mehreren Fällen bedeutender, in der Geschichtsschreibung überlieferter Orakelsprüche können wir heute nachvollziehen, ob diese tatsächlich die Zukunft korrekt vorausgesagt hatten.

Museum Quintana

Osterhofener Straße 2
94550 Künzing
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 08549 97310
Fax: 08549 9731 11

Öffnungszeiten

jeweils Dienstag bis Sonntag
Mai – September   10.00 bis 17.00 Uhr
Oktober – April      10.00 bis 16.00 Uhr

Einblick in die Ausstellung Orakel

Sonderausstellung "Römische Donauperle"

eine Ausstellung des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege, Dienststelle Regensburg

Das Museum Quintana – Archäologie in Künzing startet mit einer kleinen Überraschung in die Museumssaison 2019. Vom 9. bis einschließlich zum 28. April wird im Museum die Sonderausstellung “Römische Donauperlen – Kastelle, Wachtürme und Siedlungen am Donaulimes auf dem Weg zum Weltkulturerbe” zu sehen sein.

Die Ausstellung widmet sich den wichtigsten römischen Plätzen entlang der Donau, die über Jahrhunderte die Nordgrenze des Römischen Reiches bildete. Seit mehreren Jahren arbeiten Deutschland, Österreich, Slowakei und Ungarn daran, dass auch der sogenannte “Donaulimes” zum Weltkulturerbe erklärt wird. Die Bewerbung für das UNESCO-Welterbe, die auch das Amphitheater in Künzing sowie Teile der Siedlung des römischen Kastells Quintana umfasst, wurde im Januar 2018 eingereicht. Eine Entscheidung wird im Sommer 2019 erwartet.

In der Sonderausstellung werden im Museum Quintana anlässlich der Sonderausstellung “Römische Donauperlen” erstmals einzigartige Funde aus dem Künzinger Amphitheater für die Öffentlichkeit präsentiert.

Info: “Römische Donauperlen” ist eine Ausstellung des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege, Dienststelle Regensburg.

Energiewende - Wanderausstellung vom 7. Mai - 14. Juni 2019

Ausstellung des Bayer. Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie im Museum Quintana in Künzing

Informationen folgen

www.museum-quintana.de

Museum Quintana

Osterhofener Straße 2
94550 Künzing
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 08549 97310
Fax: 08549 9731 11

Öffnungszeiten

jeweils Dienstag bis Sonntag
Mai – September   10.00 bis 17.00 Uhr
Oktober – April      10.00 bis 16.00 Uhr

Museum Quintana

"Schaufensterausstellung Regenbogen Kunst- und Kulturverein"

Plattlinger Künstler-Sommer

Schaufensterausstellung Regenbogen Kunst- und Kulturverein
Stadtvernissage "Kunst im Schaufenster"

Eröffnet wird die Aktion "Kunst im Schaufenster" mit der Stadtvernissage am 30. Juni, mit einer kurzen Einführung im Bürgerspital, der sich ein Rundgang zu "bestückten" Schaufenstern anschließt. Bei dieser Stadtvernissage verschmelzen Künstler und Gewerbetreibende aufs Trefflichste. Die kunstschaffenden Mitglieder präsentieren hier ihre Bilder der breiten Öffentlichkeit in nahezu allen Schaufenstern am Plattlinger Stadtplatz.

Die Bilder werden bis Sonntag, 28. Juli zu sehen sein.

Weitere Infos unter: www.plattling.de

Schaufensterausstellung Regenbogen Kunst- und Kulturverein

ArchäoLOGISCH ! Mitmachausstellung vom 20. September 2019 bis 29. März 2020

im Museum Quintana in Künzing

Schulklassen, aber auch alle anderen kleinen wie großen Besucherinnen und Besucher können dort in nicht nur mehr über die Wissenschaft Archäologie und ihre Methoden erfahren, sondern auch selbst Funde und Befunde freilegen, ein archäologisches Scherbenpuzzle lösen und auf „Schatzsuche“ gehen.

Museum Quintana

Osterhofener Straße 2
94550 Künzing
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 08549 97310
Fax: 08549 9731 11

Öffnungszeiten

jeweils Dienstag bis Sonntag
Mai – September   10.00 bis 17.00 Uhr
Oktober – April      10.00 bis 16.00 Uhr

Roman Weindl, der neue Museumsleiter
Seitenanfang