Donauwandern (woidlife-photography.de)
wasserfall_saulochschlucht_3.jpg
Lallinger Winkel (woidlife-photography.de)
Aussicht vom Regensburgerstein (Deggendorf/Kalteck)
Aktiv im Landkreis Deggendorf - Grattersdorf
Nostalgiebus fährt durch Moos
Aussicht vom Brotjacklriegel Richtung Nordosten
Kräutergarten in Lalling

Sonderausstellungen

Annäherung - Kunst und Natur

Ziegel- und Kalkmuseum Flintsbach

Ausstellung vom 31.08.2018 bis 28.10.2018

Regina Schmidtmayer und Kursteilnehmer der VHS Deggendorf "Malen und Zeichnen mit Pastellkreide" stellen aus.

Weitere Infos: Ziegel- und Kalkmuseum Flintsbach

Orakel. Antike blickt in die Zukunft

Museum Quintana in Künzing

Die Ausstellung „Orakel. Antike blickt in die Zukunft“ beschäftigt sich mit den Orakeln der griechisch-römischen Welt. Wo immer in diesem Kulturkreis ein Blick in die Zukunft unternommen werden sollte, wurden die Götter in Orakeln in verschiedenster Form und an den unterschiedlichsten Orten befragt.

Ein besonders reizvoller Aspekt dabei ist, dass die von antiken Orakeln vorhergesagte Zukunft inzwischen Vergangenheit ist. In mehreren Fällen bedeutender, in der Geschichtsschreibung überlieferter Orakelsprüche können wir heute nachvollziehen, ob diese tatsächlich die Zukunft korrekt vorausgesagt hatten.

Weitere Infos: Museum Quintana in Künzing

FORM trifft LINIE - Kunstausstellung in Bernried

Ausstellung vom 17.10. bis zum 16.11.2018 im Rathaus Bernried

Eröffnung der Veranstaltung mit Vernissage ist am 16.10. ab 18:30 Uhr. Gezeigt werden Keramik und Schrift unter dem Motto: Form trifft Linie von Siegrid Hacker und Eva Preißinger.

Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung kann zu den normalen Öffnungszeiten des Rathauses besucht werden:

Montag - Freitag vormittag 07:30 Uhr bis 12 Uhr sowie Montag 13-17 Uhr und Donnerstag 13 - 18 Uhr

Weitere Infos: www.gemeinde-bernried.de

Bilderausstellung von Rudolf Weber

Bürgerspital Plattling

Ausstellung vom 24.11. bis 02.12.2018

Rudolf Weber,

geboren 1948 in Plattling,

Studium Theologie und Mathematik mit Physik an der Universität Regensburg

Diplomprüfung in Mathematik im Dezember 1976
Meisterprüfung im Fotografenhandwerk mit Goldmedaille im Juli 1977, Handwerkskammer Passau
Goldener Meisterbrief 2012, Goldenes Ehrenblatt der Handwerkskammer 2015

Inhaber des ältesten, noch existierenden Fotoateliers in Niederbayern.

Von Anfang an hat er in seine kommerziellen Arbeiten eine künstlerische Gestaltung mit eingebracht, sowohl in der Portrait- als auch in der Industrie- und Werbefotografie.  Sowohl bei der Darstellung von Menschen im Studio und im Freien als auch bei Landschaftsbildern und Still-Life wird die künstlerische Komponente die Bilder kennzeichnen.
Die Bilder wirken natürlich, doch ist jedes Detail geplant. Alles muss sich der Gesamtwirkung des Bildes unterordnen. Da für ihn Beruf und Hobby eines sind, reist er oft in schöne Gegenden zusammen mit schönen Menschen um dort künstlerisch zu arbeiten.


Seit etwa 2002 fotografiert er fast ausschließlich digital und bearbeitet seine Bilder am Rechner. Jedoch ist die Bildbearbeitung immer nur der letzte Schritt, die Gestaltung und die Lichtführung werden ich vor der Aufnahme bestimmt.

Weitere Infos: www.plattling.de

Fotoausstellung zum Thema: "Nibelungenfest"

Bürgerspital Plattling

Ausstellung vom 04.12. bis 16.12.2018

Der Regenbogen- Kunst und Kulturverein Plattling under der Fotoclub Plattling machen eine gemeinsame Fotoausstellung mit dem Arbeitstitel "Nibelungenfest".

Weitere Infos: www.plattling.de

Skulpturenausstellung

Bürgerspital Plattling

Skulpturenausstellung von Mag. art Alexander Hintersberger

SICHTWEISEN

Plastiken und Zeichnungen

16.03. – 31.03.2019

Am Freitag, 15. März 2019 findet um 19.00 Uhr die Vernissage zur Ausstellung „Alexander Hintersberger - Scihtweisen“ im Bürgerspital statt. Der Künstler zeigt Werke aus der Zeit zwischen 2004 und 2019.  Die Ausstellung ist vom 16. bis 31. März 2019 zu besichtigen.

Im Zentrum des Schaffens von Bildhauer Alexander Hintersberger steht der Mensch. Seine künstlerische Ausdrucksform ist die figurative Plastik, in der sich der Rezipient unmittelbar erkennen und wieder finden kann. Bei eingehender Betrachtung eröffnet sich so eine differenzierte Perspektive auf die menschliche Existenz und deren Vielfältigkeit.

Neben den Plastiken werden auch Zeichnungen ausgestellt, welche zum Teil in Aquarelltechnik koloriert sind. Diese dienen dem Künstler hauptsächlich als Vorlagen und Skizzen die in das plastische Werk einfließen, aber durchaus auch als eigenständiger Teil seines Werks angesehen werden können.

Der heute 40-jährige Künstler begann bereits mit 16 Jahren eine Ausbildung der Holzbildhauerei in Berchtesgaden. Nach seiner Gesellenzeit besuchte er die Meisterschule für das Holzbildhauerhandwerk in München. Diese schloss er mit dem Meistertitel ab und wurde aufgrund hervorragender Leistungen mit dem bayerischen Meisterpreis ausgezeichnet. Drauf folgte das Studium der Bildhauerei an der Universität für angewandte Kunst in Wien, das er 2006 als Magister Artium mit Auszeichnung beendete. Seitdem ist Alexander Hintersberger als Künstler freischaffend tätig. Er lebt in Hengersberg und arbeitet in Niederalteich.

Weitere Infos: www.plattling.de

Seitenanfang