Ausblick vom Dreitannenriegel
Woidlife Photography - Marco Felgenhauer
Ausblick Donau-Radbrücke
Winterliche Pferdeschlittenfahrt in Grattersdorf
Winterspaß in Greising
Hirschenstein

Sonderausstellungen

Skulpturenausstellung

Bürgerspital Plattling

Skulpturenausstellung von Mag. art Alexander Hintersberger

SICHTWEISEN

Plastiken und Zeichnungen

16.03. – 31.03.2019

Am Freitag, 15. März 2019 findet um 19.00 Uhr die Vernissage zur Ausstellung „Alexander Hintersberger - Scihtweisen“ im Bürgerspital statt. Der Künstler zeigt Werke aus der Zeit zwischen 2004 und 2019.  Die Ausstellung ist vom 16. bis 31. März 2019 zu besichtigen.

Im Zentrum des Schaffens von Bildhauer Alexander Hintersberger steht der Mensch. Seine künstlerische Ausdrucksform ist die figurative Plastik, in der sich der Rezipient unmittelbar erkennen und wieder finden kann. Bei eingehender Betrachtung eröffnet sich so eine differenzierte Perspektive auf die menschliche Existenz und deren Vielfältigkeit.

Neben den Plastiken werden auch Zeichnungen ausgestellt, welche zum Teil in Aquarelltechnik koloriert sind. Diese dienen dem Künstler hauptsächlich als Vorlagen und Skizzen die in das plastische Werk einfließen, aber durchaus auch als eigenständiger Teil seines Werks angesehen werden können.

Der heute 40-jährige Künstler begann bereits mit 16 Jahren eine Ausbildung der Holzbildhauerei in Berchtesgaden. Nach seiner Gesellenzeit besuchte er die Meisterschule für das Holzbildhauerhandwerk in München. Diese schloss er mit dem Meistertitel ab und wurde aufgrund hervorragender Leistungen mit dem bayerischen Meisterpreis ausgezeichnet. Drauf folgte das Studium der Bildhauerei an der Universität für angewandte Kunst in Wien, das er 2006 als Magister Artium mit Auszeichnung beendete. Seitdem ist Alexander Hintersberger als Künstler freischaffend tätig. Er lebt in Hengersberg und arbeitet in Niederalteich.

Weitere Infos unter: www.plattling.de

Malerei und Plastik – Einflüsse aus Marokko und Frankreich

Stadtbibliothek Deggendorf

Freitag 14.12.2018 von 10:00 bis 18:00 Uhr bis Samstag, 16.02.2019

Vernissage mit Künstlerin Caroline Barbir am Donnerstag, 13.12.2018 um 17.45 Uhr in der Stadtbibliothek Deggendorf

Der Schwerpunkt der künstlerischen Arbeit von Caroline Barbir liegt im Bereich Malerei, Graphik und Plastik. Barbir zeigt ihre Arbeiten, die seit 2007 entstanden sind. Als wesentliches Bildelement werden kalligraphische Arbeiten gezeigt, wodurch sich die Bibliothek als adäquater Ausstellungsort sehr gut anbietet. Inhaltlich trifft an diesem Abend „Meditatives“ auf „Schräges“. Die Werke stellen insgesamt eine bildkünstlerische Symbiose von französischen mit nordafrikanischen Einflüssen dar.

Die Ausstellung wird am 13.12.2018 um 17.45 Uhr im Foyer der Bibliothek eröffnet und ist bis zum 16.02.2019 während der Öffnungszeiten der Bibliothek zu besichtigen.

Caroline Barbir ist zusätzlich an den Samstagen 22.12., 19.01. und 16.02.2019 von 10.00 bis 12.00 Uhr anwesend.

Foto: Kunstwerk von Caroline Barbir mit dem Titel „Schutzengel“

Bildnachweis: Stadt Deggendorf

Weitere Infos unter: www.stadtbibliothek-deggendorf.de

Seitenanfang