Kfz.-Zulassungsbehörde Osterhofen ist am Mittwoch, den 07.12.2022 nur von 7:30 Uhr bis 12:00 Uhr geöffnet.
Landratsamt Deggendorf - Ansicht Süden

Staatliche Förderung

Die Übungsleiterzuwendungen an die Sport- und Schützenvereine wurde im Jahr 2006 eingestellt und durch die sogenannte Vereinspauschale ersetzt. Kennzeichen dieser staatlichen Förderung ist, dass dabei nicht auf Kosten abgestellt wird, sondern den Sportvereinen der Zuschuss in pauschalierter Form gewährt wird. Als Parameter für die Höhe des zu gewährenden Zuschusses dienen dabei die zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel sowie die Mitgliedereinheiten (ermittelt aus der Zahl der Vereinsmitglieder, der Zahl der jugendlichen Vereinsmitglieder sowie der Zahl der eingesetzten Übungsleiterlizenzen).

Allgemeine Fördervoraussetzungen, die zur Gewährung erfüllt sein müssen

  • Eintragung ins Vereinsregister des zuständigen Amtsgerichts.
  • Vereinssitz in Bayern und Mitglied bei einem der folgenden Dachverbände:
    Bayerischen Landes-Sportverbandes e. V. (BLSV), Bayerischen Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes e. V. (BVS Bayern), Bayerischen Sportschützenbundes e. V. (BSSB) oder des Oberpfälzer Schützenbundes e. V. (OSB)
  • Anzahl der Kinder/ Jugendliche bis einschl. 17 und jungen Erwachsenen bis einschl. 26 Jahren muss min. 10 % der Gesamtmitgliederzahl betragen.
  • Der Verein muss min. 500 Mitgliedereinheiten (ME) erreichen, diese werden wie folgt berechnet: Anzahl Erwachsene + (Anzahl Kinder/Jugendliche/junge Erwachsene x 10) + (Anzahl gültiger Übungsleiterlizenzen x 650) + (Anzahl gültiger Zusatzlizenzen/halbe Lizenzen x 350) = ME

Infos über Übungsleiterlizenzen:


a) Übungsleiter- bzw. Trainerlizenzen, die eindeutig als Original vorliegen (z. B. BLSV-Lizenzen mit Foto, Lizenzkarten des DFB u. a.), können – soweit in der Liste anerkannter Trainer- und Übungsleiterlizenzen aufgeführt – wie bisher als „Original" im Sinne der Sportförderrichtlinien und damit als förderfähig angesehen werden.

b) Übungsleiter- bzw. Trainerlizenzen, die auf Prägepapier des BLSV, des BSSB, des DAV und der NFD ausgestellt wurden, können – soweit in der Liste anerkannter Trainer- und Übungsleiterlizenzen aufgeführt – wie bisher als „Original" im Sinne der Sportförderrichtlinien und damit als förderfähig angesehen werden.
c) Übungsleiter- bzw. Trainerlizenzen, die lediglich digital zur Verfügung stehen (insbesondere DOSB-Lizenzen), die in der Liste anerkannter Trainer- und Übungsleiterlizenzen aufgeführt sind, können vom Lizenzinhaber selbst ausgedruckt und nur zusammen mit der vollständig ausgefüllten und unterschriebenen „Erklärung zur Einreichung von Lizenzen" in der Version 2022 (siehe Formulare, Erklärung zur Einreichung von Lizenzen 2022) zum „Original" im Sinne der Sportförderrichtlinien und damit förderfähig gemacht werden. Bitte beachten Sie, dass nur die „Erklärung Lizenzinhaber/in" in der Version 2022 berücksichtigt werden kann. Bitte legen Sie deshalb diese aktuelle und nicht die veraltete Version aus dem Jahr 2021 vor.
d) Die „Erklärung zur Einreichung von Lizenzen“ kann das bisher genutzte Prägepapier und auch die Einreichung von Originalen ersetzen. Soll von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht werden, genügt es, der ausgefüllten „Erklärung zur Einreichung von Lizenzen“ eine Kopie der zugehörigen Lizenz beizufügen.
e) Bewertung von Lizenzen und Zusatzlizenzen, insbesondere Teilbarkeit:
Seit dem Jahr 2021 sind auch die sog. „Zusatzlizenzen" teilbar, d. h. sie können hälftig auf zwei Vereine aufgeteilt werden. Zudem bietet die „Erklärung Lizenzinhaber/in" in der Version 2022 die Möglichkeit, eine Erklärung zum Verbleib der einer Zusatzlizenz zugrundeliegenden grundständigen Lizenzen abzugeben, die gegebenenfalls nicht mehr in Papierform o. Ä. vorliegen (Kasten „Nur bei A- und B-Lizenzen auszufüllen").
f) Auf Grund der der aktuellen Corona-Pandemie ergeben sich folgende Besonderheiten:
- Für die Gewährung der Vereinspauschale 2022 in Bezug auf das Beitragsaufkommen kann die Corona-Pandemie grundsätzlich als besonderer Grund gem. Teil 1 Abschnitt A Nr. 5.2 Satz 5 SportFöR anerkannt werden.
- Auch können alle Lizenzen, die nach dem 1. März 2020 ablaufen, auch ohne eine Fortbildung bzw. Verlängerung noch für die Beantragung der Vereinspauschale 2022 als gültig angesehen werden.
- Weiter kann für das Förderjahr 2022 ausnahmsweise auf das Erfordernis verzichtet werden, dass Übungsleiterlizenzen seit dem Stichtag des Vorjahres im Sportbetrieb eingesetzt wurden.
- Für die Gewährung der Vereinspauschale 2022 wird auf das Erfordernis eines Jugendanteils i. H. v. 10 % verzichtet, wenn der jeweilige Verein die Voraussetzung für die Beantragung der Vereinspauschale 2020 noch erfüllt hat.
- Sofern ein Verein auch das Mindest-Ist-Aufkommen von 70 % des Soll-Aufkommens aufgrund der Corona-Pandemie nicht erreicht, kann alternativ das Ist-Aufkommen des Jahres 2019 herangezogen werden.
- Vor dem Hintergrund von Mitgliederrückgängen können nach dem Günstigkeitsprinzip für die Berechnung der Vereinspauschale 2022 alternativ die zur Gewährung der Vereinspauschale 2020 ermittelten Mitgliedereinheiten herangezogen werden, die durch die Anrechnung der Vereinsmitglieder (Erwachsene und sonstige Mitglieder) erzielt wurden, sofern deren Anzahl höher als bei der aktuellen Antragsprüfung ist.

Ein eigener Antrag für die Überprüfung des Jugendanteils, des Mindest-Ist-Aufkommens oder der Mitgliederzahlen für bereits gestellte Anträge ist nicht erforderlich, dies erfolgt von Amtswegen.

 

Download von Formularen & Merkblättern

Sehr geehrte Nutzerin, sehr geehrter Nutzer

Sie sind im Begriff auf ein Antragsformular oder Merkblatt des Landratsamtes Deggendorf zuzugreifen.
Aufgrund datenschutzrechtlicher Bestimmungen weisen wir Sie darauf hin, dass die, im Falle eines Antragsformulars, in den Antragsunterlagen angeforderten personenbezogenen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens notwendig sind.

Weitere Informationen, insbesondere zu den Informationspflichten nach Art. 13, 14 Datenschutz-Grundverordnung, bitten wir der Datenschutzerklärung auf dieser Webseite zu entnehmen.

Fehler beim Aufruf der Ziel-Datei. Bitte versuchen Sie es erneut oder wenden sich an das Landratsamt Ich habe verstanden

Achtung:
Wird Ihnen nach dem Öffnen, statt dem Formular, nur eine englischsprachige Meldung angezeigt (beginnt mit "Please wait..."), beachten Sie bitte folgendes:

Zum Öffnen der meisten Formulare, ist aus technischen Gründen unbedingt der Adobe Acrobat Reader DC unter Windows, Mac oder Linux erforderlich! Apps auf Mobilgeräten und Browser jeder Art sind nicht geeignet und zeigen stattdessen lediglich die besagte Fehlermeldung an.
Das Formular bitte direkt abspeichern und unbedingt aus dem Adobe Acrobat Reader DC heraus öffnen.
Dieser ist kostenlos auf der Seite von Adobe verfügbar: Hier klicken.

Staudinger Jutta Sachgebietsleiterin
0991 3100-251
103
 
Janich Markus Sachbearbeiter
0991 3100-252
104
 
Landratsamt Deggendorf

Herrenstrasse 18
94469 Deggendorf 0991/3100-252 0991/3100-41-251 E-Mail versenden

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag: 07.30 - 12.30 Uhr; Freitag: 07.30 - 12.00 Uhr

Seitenanfang

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.