Landratsamt Deggendorf - Ansicht Süden
20150106_230948.jpg
Lkrs Deggendorf Museum Quintana Künzing 4.jpg
Deggendorf Donau Winter (07).JPG
Asambasilika in Altenmarkt, Stadt Osterhofen

2. Fußball-Firmen-Turnier 2018

Nach der Erstauflage im letzten Jahr mit 12 Mannschaften gingen in diesem Jahr 27 Mannschaften ins Rennen um den Titel "Firmen-Fußball-Meister im Landkreis Deggendorf 2018". Gespielt wurde bei besten Fußball-Wetter auf dem Vereinsgelände des TSV Natternberg, der sich neben der Verpflegung auch um die Turnierleitung kümmerte und so für eine rundum gelungene Veranstaltung sorgte.

Nach der Begrüßung durch Stv. Landrat Josef Färber ging es in den Gruppenspielen gleich hoch her: aus den 2 6er-Gruppen qualifizierten sich lediglich die Gruppenersten sowie der beste Gruppenzweite für´s Viertelfinale.  Aus den 3 5er-Gruppen qualifizierten sich ebenfalls die Gruppenersten sowie die 2 besten Gruppenzweiten- so war von Beginn an für Spannung gesorgt! Nach einer spannenden Gruppenphase drangen die Mannschaften der Firmen Streicher, Eggl, Wolf System II, Dobler Metallbau II, Kerzen Wiedemann, Nerlich & Lesser, Caverion II und Schiller Automatisierung ins Viertelfinale ein.

Nach sehr umkämpften Viertelfinalpartien schied unter anderem des Vorjahressieger Eggl aus Plattling nach Elfmeterschießen gegen die Mannschaft von Schiller Automatisierung aus. Weitere Sieger der Viertelfinal-Begegnungen waren Wolf System II, Dobler Metallbau II und Kerzen Wiedemann. In nervenaufreibenden Halbfinal-Spielen konnten sich schlussendlich Dobler Metallbau II und Kerzen Wiedemann durchsetzen.

Nach einem sehr mitreißenden Finale, in dem es hin und her ging, stand der "Firmen-Meister 2018 im Landkreis Deggendorf" fest: Durch einen verdienten 2:1 Sieg durfte DOBLER METALLBAU II aus den Händen von Stv. Landrat Josef Färber den Wanderpokal in die Höhe recken. Zudem erhielt die Siegermannschaft Freikarten für ein Heimspiel des SSV Jahn Regensburg in der 2. Bundesliga und "Meister-T-Shirts"! Auch der bezwungene Finalist und damit Vizemeister, die Mannschaft von Kerzen Wiedemann aus Deggendorf, durfte sich über Preise freuen: neben einen kleinen Pokal gab´s Vize-Meister-T-Shirts und Freikarten für ein Heimspiel des SV Schalding-Heining in der Regionalliga Bayern. Das kleine Finale machten zwei Osterhofener Firmen unter sich aus: das Team von Wolf System II setzte sich dabei nach Elfmeterschießen gegen die Schiller Automatisierung durch.

Das Regionalmanagement stellte auch Sonderpreise zur Verfügung: Als besten Torschützen wurden Marco Braumandl von der Firma Eggl sowie Halit Göcüm vom Finalisten Kerzen Wiedemann ausgezeichnet. Auch der originellste Fan-Club bekam eine Auszeichnung: diese ging an die Firma Eggl aus Plattling! Die Cheerleader hatten die Jury überzeugt! Als Preis gab´s eine Attraktion für das nächste Firmenfest.

Mit am Start war auch eine Auswahl des Landkreises Deggendorf. Das Team, zusammengesetzt aus Vertretern der Politik, der Wirtschaft, Verwaltung und weiteren öffentlichen Einrichtungen schied sehr unglücklich aus.

Trotzdem konnten alle Teilnehmer ein sehr positives Fazit ziehen: ein sehr gelungener Tag, der das Miteinander in den Firmen, das Miteinander zwischen den Firmen und den Austausch zwischen Betrieben, Mitarbeiter, Verein und Verwaltung weiter gestärkt hat! Organisiert wurde das Turnier vom Regionalmanagement Deggendorf. Die Praktikanten Melisa Üstündag und Jonas Wirth hatten das gesamte Projekt von Beginn an geplant, organisiert und betreut. Das nächste Firmen Fußball Turnier findet 2019 statt.

Seitenanfang