Landratsamt Deggendorf - Ansicht Süden
20150106_230948.jpg
Lkrs Deggendorf Museum Quintana Künzing 4.jpg
Deggendorf Donau Winter (07).JPG
Asambasilika in Altenmarkt, Stadt Osterhofen

Artikel zur Unternehmerfahrt 2014

undefinedUnternehmerfahrt nach München 

Zum ersten Mal hat das Regionalmanagement Deggendorf eine Unternehmerfahrt organisiert. Ziel der Unternehmerfahrt ist es, den regionalen Unternehmen neue Perspektiven zu eröffnen und zugleich den Austausch zwischen den Teilnehmern unter einander zu ermöglichen bzw. zu intensivieren. Mit dabei waren unter anderem TH-Präsident Prof. Peter Sperber, Karl-Heinz Hau von der Bauinnung, der Vorstand der Wirtschaftsjunioren Dr. Christoph Beer sowie die Unternehmer Thomas Hierbeck, Ewald Schiller und Thomas Eckl.

Eingeladen waren Unternehmer aus dem ganzen Landkreis, sowie für das Regionalmanagement wichtige Partner und Organisationen. Insgesamt schlossen sich 30 Teilnehmer der Fahrt an. Ziel der Fahrt war München.

Dort wurden die Teilnehmer bereits von Karl Nothaft empfangen. Karl Nothaft, geboren im Landkreis Deggendorf, betreibt bereits seit mehr als 25 Jahren die Firma AIDe. Diese ist spezialisiert auf Personaldienstleistungen und wirbt seit vielen Jahren intensiv internationale Fachkräfte an. Aktuell beschäftigt die Firma etwa 1.400 Mitarbeiter in allen erdenklichen Branchen.

Sehr interessant waren die Ausführungen zur Fachkräfteakquise im Ausland und die Vorbereitung der Mitarbeiter auf das Leben in Deutschland. Viele Schilderungen stimmen hier mit den Erfahrungen des Regionalmanagement Deggendorf aus dem Projekt "Azubis aus Bulgarien" überein. AIDe nutzt hier unter anderem das Programm "The Job Of My Life" des Bundesministeriums für Arbeit. Dieses basiert auf den Erfahrungen des Landkreises Deggendorf mit dem Bulgarien- Projekt.

Herr Saurina-Canadell, ein spanischer Geschäftspartner der AIDe, stellte die aktuelle Arbeitsmarktsituation in Spanien dar. Er wies vor allem auch auf die immense Jugend-Arbeitslosigkeit hin (mehr als 50%!). Viele junge Spanier sind deshalb auch bereit, ins Ausland zu wechseln.

Nach einer kurzen Fragerunde machten sich die Deggendorfer auf zur Allianz Arena. Das Highlight des Ausflugs stand auf dem Programm: der Besuch des Bundesliga- Spiels zwischen dem FC Bayern München und der TSG Hoffenheim. Durch die Vermittlung von Eurosport Vilshofen standen der Delegation Eintrittskarten zur Verfügung. In der Arena stieß auch Landrat Christian Bernreiter zur Delegation. In einem abwechslungsreichen Spiel konnten 6 Tore (3:3) bestaunt (und zum Teil auch bejubelt) werden. 

Nach dem Spiel ging´s dann (gestärkt durch eine Brotzeit von Globus, Plattling) wieder zurück in die Heimat. Spontan erklärte sich Gerard Lallinger bereit, die Kosten für die Getränke im Bus zu übernehmen.

Galerie

Seitenanfang