isar_plattling_beim_schaefer.jpg
Fähre Altaha
wasserfall_saulochschlucht_3.jpg
Donauwandern
Aussicht vom Hirschenstein Richtung Rauhen Kulm (Südosten)
Aussicht vom Brotjacklriegel Richtung Nordosten

Agilität - als agiles Unternehmen Fachkräfte binden

19.02.2018 In Zeiten des „Fachkräftemangels“ wird es für Unternehmen immer wichtiger, sich als Arbeitgeber zu präsentieren. Aber wie mache ich das richtig? Wie werde ich auch als Arbeitgeber zur MARKE? Diesem Thema widmet sich die Vortragsreihe „Vom Arbeitgeber zur ArbeitgeberMARKE“ des Regionalmanagement Deggendorf.

Dr. Markus Reimer (Pressefoto)

Veranstaltung des Regionalmanagements mit Dr. Markus Reimer am 26. Februar bei Picco´s 3D World

In Zeiten des „Fachkräftemangels“ wird es für Unternehmen immer wichtiger, sich als Arbeitgeber zu präsentieren. Aber wie mache ich das richtig? Wie werde ich auch als Arbeitgeber zur MARKE? Diesem Thema widmet sich die Vortragsreihe „Vom Arbeitgeber zur ArbeitgeberMARKE“ des Regionalmanagement Deggendorf. Bei den einzelnen Vorträgen werden verschiedene, auf dem Weg zur Arbeitgebermarke wichtige Aspekte beleuchtet- und das von den besten Referenten im deutschsprachigen Raum!

Nach den Themen Innovation, Wissen, Qualität und Führung dreht sich am 26. Februar ab 15:00 Uhr alles um die „Agilität“ eines Unternehmens. Doch was bedeutet es für ein Unternehmen, eine agile Organisation sein zu wollen? Und wie werde ich das? Diese und viele weitere Fragen wird Dr. Markus Reimer in seiner unnachahmlichen Art und Weise beantworten. Dr. Markus Reimer ist ein international gefragter Keynote-Speaker und Managementberater. Zu seinen Kunden zählen DAX-Unternehmen ebenso wie kleine und mittelständische Unternehmen oder soziale Organisationen. Die Teilnehmer erwartet eine sehr kurzweilige und informative Veranstaltung mit viel praktischen Input. Im Anschluss an den Vortrag bleibt genügend Zeit für Diskussionen und zur Vertiefung der Inhalte.

Als „agilen“ Veranstaltungsort konnten die Räumlichkeiten der „PICCO’s 3D World“ am Bahnhof in Deggendorf gewonnen werden. Der 300 qm große Showroom, in dem die neuesten Techniken beim 3-D-Druck bestaunt werden können, bietet eine einmalige Location für die Veranstaltung. Die Teilnahme ist kostenlos. Restplätze sind noch vorhanden. Da die Teilnehmerzahl ist jedoch beschränkt, deshalb ist eine Voranmeldung unbedingt notwendig. Anmeldungen sind (soweit noch nicht ausgebucht) bis 23. Februar möglich.

Kategorien: Landkreis, Leben & Arbeiten, Medieninfo, Wirtschaft & Regionalmanagement

Seitenanfang

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.