Hier finden Sie die aktuell geltenden Regelungen
Landratsamt Deggendorf ~ Ansicht Süden
Himmelbergschlösschen (Metten/Neuhausen)
ulrichsberg_wald.jpg
Kinder im Regen

Aktionstage des Landkreises Deggendorf zur Demenz-Woche

09.09.2021 Vom 17. bis 26. September 2021

(v.l.) Sozialamtsleiter Christian Holmer, Landrat Christian Bernreiter, Waltraud Kraus von der Suchtberatungsstelle und Rainer Unrecht von der Gesundheitsregionplus

Demenz-Aktionstage im Landkreis Deggendorf;


Aktuell gibt es im Freistaat Bayern ca. 240.000 Menschen im Alter über 65 Jahre mit einer stärker oder weniger stärker ausgeprägten Demenzerkrankung. Deutschlandweit sind ca. 1,7 Mio. Personen erkrankt. Vom 17. bis 26. September 2021 findet nun zum zweiten Mal nach einer pandemiebedingten Unterbrechung die Bayerische Demenzwoche statt, um wieder landesweit für das Thema Demenz zu sensibilisieren.

Im Rahmen der Gesundheitsregionplus beteiligt sich auch der Landkreis Deggendorf mit vier Veranstaltungen an dieser bayernweiten Aktion. Nach Sicht des bayerischen Gesundheitsministers Klaus Holetschek soll ein großes Ziel der Demenzwoche die Schaffung einer demenzfreundlichen Gesellschaft sein, in der Menschen mit Demenz dabei und mittendrin sind. Auch dem Deggendorfer Landrat Christian Bernreiter ist die Sensibilisierung für das Thema Demenzerkrankung eine Herzensangelegenheit. „Leben mit Demenz geht uns alle an. Besonders für die Angehörigen Demenzkranker ist die Situation eine besondere Herausforderung mit großen Unsicherheiten. Sich informieren, sich begegnen und hoffnungsvolle Perspektiven entwickeln, dazu bietet die Aktionswoche reichlich Gelegenheit“, so Bernreiter.

Um an diese Zielvorstellung anzuknüpfen, bieten auch im Landkreis Deggendorf regionale Akteure in der diesjährigen Demenzwoche interessante Vorträge und Informationsangebote rund um das Thema Demenz an. Als Referent zum Thema der besonderen Herausforderung von Angehörigen und Pflegefachkräften im Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen konnte Professor Dr. Christian Rester von der Technischen Hochschule Deggendorf (Fakultät Angewandte Gesundheitswissenschaften, Bachelor Studiengang Pflege) gewonnen werden, der bei den vier Aktionstagen im Landkreis Deggendorf Rede und Antwort steht und sich auch Zeit nimmt für Fragerunden. Bei den einzelnen Aktionstagen wird ein Demenzparcours aufgebaut, um interessierten Landkreisbürgerinnen und -bürgern ein interaktives Teilhaben an einem Leben mit Demenz zu verdeutlichen. Die Betreuung des Parcours erfolgt durch den Gesundheitlichen Sozialdienst am Landratsamt Deggendorf, durch den BRK-Kreisverband Deggendorf und den Malteser Hilfsdienst e.V.

Folgende Aktionstage finden im Kreisgebiet statt:

Am Freitag, den 17.09.2021, findet ein Aktionstag in der Osterhofener Stadthalle (Seewiesen 1, 94486 Osterhofen) statt.
In Plattling wird am Mittwoch, den 22.09.2021 ein Aktionstag im BRK-Josefsheim (Luitpoldstr. 14 A, 94447 Plattling) angeboten.
Am Freitag, den 24.09.2021 können Vortrag und Parcours im großen Sitzungssaal des Landratsamtes Deggendorf (Herrenstraße 18, 94469 Deggendorf) besucht werden.
Den Abschluss bildet ein Aktionstag am Samstag, den 25.09.2021 in der Frauenbergkirche in Hengersberg (Frauenbergstr. 11, 94491 Hengersberg).
Die Aktionstage nehmen jeweils folgenden Verlauf: In der Zeit von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr steht der Demenzparcours offen. Von 18.00 Uhr bis 18.45 Uhr ist der Vortrag von Herrn Professor Dr. Rester geplant. Anschließend besteht noch die Möglichkeit, bis 19.30 Uhr Fragen an den Referenten zu stellen.

Die Teilnehmerzahl für jeden Aktionstag beträgt jeweils 50 Personen. Es wird deshalb um Anmeldung gebeten:

über die Rufnummer 0991/3100-431 oder per Mail an:
demenz@lra-deg.bayern.de ;
oder: schriftlich per Post an die Adresse: Landratsamt Deggendorf, Gesundheitsregion plus, Herrenstraße 18, 94469 Deggendorf.
Bei der Anmeldung ist die Zahl der teilnehmenden Personen sowie der Vortragsort anzugeben. Anmeldeschluss ist jeweils drei Tage vor der jeweiligen Veranstaltung.
Für die Aktionstage ist die geltende 3-G-Regel zu beachten. Die entsprechenden Nachweise (für geimpft, genesen, getestet) sind beim Betreten der Veranstaltung vorzulegen.

Kategorien: Leben & Arbeiten, Gesundheitsregion plus, Medieninfo

Seitenanfang

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.