Vorsprachen aktuell nur nach Terminvereinbarung
Landratsamt Deggendorf - Ansicht Süden
Himmelbergschlösschen (Metten/Neuhausen)
ulrichsberg_wald.jpg
Altholz_sonnenaufgang.jpg

Personalwechsel beim LAG-Management

01.11.2019 Die bisherige LAG-Managerin Michaela Karbstein verlässt nach 30 Jahren das Landratsamt Deggendorf und wechselt zur Gemeindeverwaltung Stephansposching. Ihre Nachfolge bei der Stabstelle Kreisentwicklung tritt ab 1. November Stefanie Frank an. Die Stelle wird mit EU-Fördermitteln aus dem LEADER-Programm gefördert.

von links: Stefanie Frank, Erhard Radlmeier (Vorsitzender der LAG Deggendorf e. V.), Michaela Karbstein, Dr. Eberhard Pex (LEADER-Koordinator Niederbayern)
Neue LAG-Managerin

Die Aufgabe des LAG-Managements umfasst unter anderem die Geschäftsführung des Vereins „Lokale Aktionsgruppe Landkreis Deggendorf e.V.“, Unterstützung des Vorsitzenden Erhard Radlmaier, Vorbereitung des Projektauswahlverfahrens der LAG, Betreuung der Projektträger, Kontaktperson für LEADER-Koordinator, Bewilligungsstellen, Fachbehörden usw.

Das LEADER-Programm unterstützt die ländlichen Regionen auf ihrem Weg einer selbstbestimmten Entwicklung - ganz nach dem Motto "Bürger gestalten ihre Heimat". LEADER ist ein seit Jahrzehnten ein bewährtes EU-Förderprogramm, das auf die Zusammenarbeit und den Zusammenhalt ganzer Regionen ausgerichtet ist. Zentrale Elemente von LEADER sind dabei Vernetzung, Nachhaltigkeit, Wertschöpfung und Bürgerbeteiligung.

Die aktuelle Förderperiode endet 2020. Es sind derzeit noch ca. 116.000 € Restmittel bei der Lokalen Aktionsgruppe Landkreis Deggendorf vorhanden. Diese können noch bis Juli 2020 beantragt werden.

Antragsformulare und weitere Informationen erhalten Interessierte bei der LAG-Managerin Stefanie Frank unter der Telefonnummer 0991/3100-172 oder der E-Mail-Adresse LAG-Deggendorf@landkreis-deggendorf.de.

Kategorien: Landkreis

Seitenanfang