Landratsamt Deggendorf - Ansicht Süden
Himmelbergschlösschen (Metten/Neuhausen)
Lkrs Deggendorf Museum Quintana Künzing 4.jpg
ulrichsberg_wald.jpg
Lkrs DEG Sternwarte Winzer 1.jpg
Asambasilika in Altenmarkt, Stadt Osterhofen

Gesundheitsregion plus Deggendorf- Die Sport- und Bewegungsregion

Bereits 2012 durfte sich der Landkreis Deggendorf über das Qualitätssiegel "Gesundheitsregion Bayern" freuen. Aus den Händen der damaligen Staatssekretärin Melanie Huml vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Pflege durfte sich der Landkreis über ein Emaille-Schild und die Ernennungsurkunde freuen.

Im Laufe der darauffolgenden Jahren haben sich der Landkreis und auch die Rahmenbedingungen stark entwickelt und verändert. Deshalb forcierte Landrat Christian Bernreiter die Bewerbung des Landkreises Deggendorf zur "Gesundheitsregion plus". Nach mehreren Abstimmungsgesprächen und der Antragstellung durften Stv. Landrat Roman Fischer, Prof. Dr. Horst Kunhardt von der TH Deggendorf und Herbert Altmann vom Regionalmanagement am 12.Februar 2019 den Förderbescheid und die Auszeichnung entgegennehmen- wiederum von Melanie Huml, dieses Mal in ihrer Funktion als Ministerin im Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

Über einen Zeitraum bis 31.12.2022 wird im Rahmen der Förderung eine Geschäftsstelle der zukünftigen Gesundheitsregion plus im Landkreis Deggendorf unterstützt. Neben dem Aufbau der Geschäftstelle, der Einführung eines Gesundheitsforums und verschiedener Arbeitsgruppen, wird die Geschäftsstelle vor allem bei der Organisation und Vernetzung verschiedener Veranstaltungen im Bereich der Prävention/Bewegung/Sport tätig sein. So können Vereine, Initiativen und Veranstaltungen unterstützt werden.

Die zweite Aufgabe der Geschäftstselle besteht darin, Prozesse voranzutreiben, um die medizinische Versorgung im Landkreis dauerhaft zu sichern. Hier ist es vor allem notwendig, die verschiedenen Akteure in diesem Bereich zusammenzubringen und den Austausch dieser Akteure zu fördern.

Aus den Händen von Staatsministerin Melanie Huml erhielt die Deggendorfer Delegation um Stv. Landrat Roman Fischer den Förderbescheid zur Gesundheitsregion plus Landkreis Deggendorf.
Seitenanfang