Kein Dienstbetrieb des Landratsamtes Deggendorf am 27.12.19
Landratsamt Deggendorf - Ansicht Süden
20150106_230948.jpg
Lkrs Deggendorf Museum Quintana Künzing 4.jpg
Deggendorf Donau Winter (07).JPG
Asambasilika in Altenmarkt, Stadt Osterhofen

Rückblick: 2-Brücken-Lauf 2019

Knapp 1.100 Anmeldungen, bestes (fast zu heißes) Wetter und drumherum das Donaufest: bessere Voraussetzungen für eine gelungene Veranstaltung findet man wohl selten! Dass die Voraussetzungen nicht ungenutzt blieben, dafür sorgten die Läufer, die Schulen und Firmen mit ganz viel guter Laune sowie der Laufverein mit einer gewohnt perfekten Organisation.

Bereits bei der Startnummernausgabe herrschte beste Stimmung unter den Läufern. Ausgestattet mit Startnummer, 2-Brücken-Lauf-2019-T-Shirt und vielen Give-aways der Sponsoren konnten sich die Teilnehmer an der Getränke-, Obst- und Kuchenstation noch einmal stärken.

Zu diesem Zeitpunkt war Moderator Sepp Huber bereits in Hochform. Neben Interviews mit Landrat Christian Bernreiter und OB Christian Moser entstanden zu Beginn bei Fragen an die kleinsten Läufer viele lustige und amüsante Aussagen.

Als erstes gingen die Kinder an den Start: über 1.000m zeigten sie beim STREICHER-Nachwuchs-Sprint ihr Können. Und es dauerte auch nicht lange, da war der Schnellste nach dem Startschuss von OB Moser schon wieder im Ziel. Nach lediglich 3:51 Minuten überquerten Arlind Suli von der Grundschule Altenmarkt/Firma Liebherr und Constantin Ecker von der Schulfamilie Grundschule Altenmarkt/AOK die Ziellinie.

Als zweiter Lauf wurde der T.CON FunRun über 8.400m gestartet. Nach dem Startschuss von Landrat Christian Bernreiter gingen etwa350 Läufer auf die Strecke. Zum wiederholten Male sicherte sich Tobias Schreindl von der LG Passau den Titel. Bereits nach 26:30 Minuten war er wieder im Ziel. Die schnellste Frau über diese Distanz war Susanne Schreindl (30:40 Minuten).

Den Startschuss für die mittlere Distanz gab Schulrätin Susanne Swoboda als Vorsitzende des AK SchuleWirtschaft Deggendorf ab. Beim "b-plus-Pole-Position-Lauf" über 4.200m gingen mehr als 450 Läufer an den Start. Als schnellste gingen zum Schluss Ondrej Kohout von Atletika Pisek (14:21 Minuten) und Petra Schwankl vom landratsamt Deggendorf (17:18 Minuten) hervor.

Im Ziel angekommen bekamen alle Finisher in diesem Jahr eine eigens produzierte Glasmedaille. Der Glashersteller Weinfurtner aus Arnbruck hat diese Stück für Stück gegossen- ein ganz besonderes Erinnerungsstück an den 2-Brücken-Lauf 2019.

Bei der Siegerehrung auf der Bogenbachbühne wurden neben den Gesamtsiegern und den besten in den Altersklassen auch 3 Sonderpreise übergeben:

So kamen die schnellsten Schulteams vom St. Gotthard-Gymnasium Niederalteich, von der Schulfamilie Grundschule Altenmarkt/AOK und von der Grundschule Stephansposching/congatec. Sie durften sich über Freikarten für´s Freibad bzw. über Eintrittskarten für den BayernPark (gestiftet von der Firma STREICHER) freuen.

Den Titel als "Firma mit den meisten Teilnehmern" sicherte sich mit 89 Läufern die Firma congatec. Als Preis erhileten sie einen Tag mit dem Geschäftsführer der neu eingeführten "Gesundheitsregion plus Landkreis Deggendorf", Rainer Unrecht. Bei dem Besuch werden Maßnahmen im betrieblichen Gesundheitsmanagement besprochen und durchgeführt. Auch der gesponserten Grundschule Stephansposching wird Rainer Unrecht einen Besuch abstatten. Bewegte Pause und einfach durchzuführende Lockerungsübungen werden dann den Kindern und Lehrern vermittelt.

Seit Jahren der wichtigste Titel der verliehen wird, ist die "Schule mit den meisten Teilnehmern". Ganz knapp vorne lag in diesem Jahr die Grund- und Mittelschule Wallerfing/Oberpöring. Aus den Händen des Titelverteidigers "Schulfamilie Grundschule Altenmarkt" bekam Schulleiter Markus Steinhuber den Wanderpokal überreicht. Zudem gab´s Kindersekt und einen Gutschein im Wert von 500€ für das nächste Schulfest oder Schulprojekt.

Im nächsten Jahr findet der Schul- und Firmenlauf aller Voraussicht nach wieder in Osterhofen statt. Wann genau wird frühzeitig bekannt gegeben.

Die Kleinsten eröffneten den 3. Deggendorfer 2-Brücken-Lauf: angefeuert von den Eltern, Zuschauern und den Läufern der anschließenden Distanzen zeigten sie über 1.000m ihr Können
Seitenanfang