index_luft_bild.jpg
Asambasilika in Altenmarkt, Stadt Osterhofen
Landratsamt Deggendorf - Ansicht Süden
Blick auf Isar bei Plattling
fachakademie_musikschule_plattling_JAN2019-04.jpg

Qualifizierungen und Fortbildung

Als Tagespflegeperson ist es Ihre Aufgabe, den Tageskindern den nötigen Schutz zu geben, sie liebevoll zu betreuen, entwicklungsangemessen zu bilden und zu erziehen. Wissen über die kindliche Entwicklung und eine kindgerechte  Betreuung ist eine Grundvoraussetzung, um die Kinder optimal zu fördern. Außerdem werden Sie über rechtliche und finanzielle Rahmenbedingungen informiert.

Voraussetzung für eine Tätigkeit in der Tagespflege ist entweder eine pädagogische Ausbildung (z.B. Erzieher/-innen, Sozial-oder Diplompädagogen/-innen, Kinderpfleger/-innen mit mind. 2-jähriger Berufserfahrung) oder die Teilnahme an einem Qualifizierungskurs zur Tagespflege.

Das Kursangebot im Landkreis Deggendorf wird über die Landratsamt -Tagespflegestelle vermittelt. Die Kurse finden in der VHS Deggendorfer Land e.V. statt.

In dem jeweils 50-stündigen Grund-und Aufbaukurs wird ausführlich auf Themen rund um die Kindertagespflege eingegangen.
Die Eigenbeteiligung an den Kosten des Qualifizierungskurses beträgt einmalig 50,-€.

Mit erfolgreichem Abschluss des Qualifizierungskurses erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat, mit dem sie bei der Tagespflegestelle eine Pflegeerlaubnis nach §43 SGB VIII beantragen können.

Alle Tagespflegepersonen nehmen zudem 15 Stunden jährlich an Fortbildungsmaßnahmen teil. Organisiert werden diese über die Tagespflegestelle des Jugendamtes.

Seitenanfang